Hintergründe zur Faltgeometrie

Radatz/Rickmeyer weisen darauf hin, dass das Falten ein erster Zugang zur Symmetrie darstellt (Radatz/Rickmeyer 1991: 81). Die mit dem Falten verbundene Motivation lässt sich neben der Mathematik auch in andern Fächern übergreifend ausnützen. Beim Falten treffen wir auf verschiedene Lernarrangements: